Ausbildungszentrum der Deutschen Bank mit Hämmern und Steinen angegriffen

Frankfurt 25. Juni 2017

Gestern Nacht haben wir das Deutsche Bank Ausbildungszentrum in Frankfurt Sossenheim mit Hämmern und Steinen angegriffen. Wir haben auf zwei Seiten großflächig für Glasbruch gesorgt.

Während die frankfurter Bullen sich und ihr Dasein am Tag der offenen Tür feiern, haben wir beschlossen lieber unserer Wut über die bestehnden Verhältnisse im mörderischen Kapitalismus Ausdruck zu verleihen. Hoffen wir das die angehenden Bänker*innen etwas über die Folgen ihres Handelns nachdenken.

Kommt alle nach Hamburg – G20 angreifen! Schaffen wir viele unkontrollierbare Räume!
Continue reading

Zwei Autos von Actemium angezündet

Frankfurt 20. Mai 2017

Die ZAD verteidigen! Den G20-Gipfel zum Desaster machen.

Warum, zur Hölle, haben wir in Frankfurt-Niederrad Samstag Morgen zwei Dienstwägen der Firma Actemium angezündet, um ein Großbauprojekt im Westen Frankreichs zu verhindern. Und warum beziehen wir uns dabei auf die Mobilisierung gegen den G20-Gipfel in Hamburg?

Warum, zur Hölle, haben wir in Frankfurt-Niederrad Samstag Morgen zwei Dienstwägen der Firma Actemium angezündet, um ein Großbauprojekt im Westen Frankreichs zu verhindern. Und warum beziehen wir uns dabei auf die Mobilisierung gegen den G20-Gipfel in Hamburg? Total beliebig, werden einige denken. Sinnlose Begründung für ihren Gewaltfetisch, werden die Bullen sagen. Continue reading

Drei Zoll-Autos angezündet

Frankfurt 21. April 2017

Angriff auf Menschenjäger – 3 Zoll Autos angezündet
Wir haben in Frankfurt Höchst 3 Zivilfahrzeuge des Zoll angezündet. Eine Woche nach der Erstürmung des Frankfurter Studierendenhauses und des Café Koz durch die Bullen hat sich unsere Wut entladen. Unsere Wut richtet sich nicht nur gegen gegen diesen konkreten Bulleneinsatz, sondern gegen das rassistische Grenzregime der Bundesrepublik als ganzes. In einer wohlhabenden Gesellschaft wie der unseren, haben sich die meisten Menschen entschieden den leichten Weg zu gehen und lieber auf vermeintlich schwächere ein zu treten und ihren menschenverachtenden Feinbildern freien Lauf zu lassen. Unsere Wut richtet sich gegen die hunderten und tausenden Toten auf dem Mittelmeer. Unsere Wut richtet sich gegen die tagtäglichen Abschiebungen am Frankfurter Flughafen und anderswo.
Continue reading

Feuerangriff auf Security Auto

Frankfurt 18. Januar 2017

Wir haben gestern Abend das Auto einer Security Firma angezündet. Die frühe Uhrzeit hindert uns nicht daran die öffentlichen und privaten Schläger und Mörder anzugreifen. Der Staat und Gesellschaft reagieren auf die politischen und sozialen Verwerfungen unserer Zeit mit noch mehr Repression. Diese Demokratie wird sich ihr eigenes Grab schaufeln. Doch wir kämpfen weiter für eine befreite Gesellschaft. Die Vorschläge einer Kampagne begleitend zum G20 finden wir sehr gut. Unsere gestrige Aktion soll einen kleinen Beitrag hierzu leisten. Dies sind kleine Grüße an die Gefangenen weltweit. Continue reading

Philosophicum angegriffen

Frankfurt 21.Oktober 2016
194465
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag haben wir die Baustelle des ehemaligen Philosophicums angegriffen. Wir schlugen mehrere Frontscheiben ein und trafen mit Steinen sowie mit Farbe gefuellten Flaschen unser Ziel. Um sich verirrende Polizeistreifen auf Distanz zu halten errichteten wir brennende Barrikaden.

Die trotteligen Securitys des Hauses konnten nur von innen tatenlos zusehen und so verlief unser Angriff reibungslos.

Uns war bewusst dass das Haus im hinteren Teil bereits bewohnt ist weshalb sich unser Angriff nur auf den vorderen, sich noch im Bau befindenden, Teil beschraenkte. Unser Ziel waren nicht die BewohnerInnen sondern das Kapital des Investors und die wahnwitzigen Plaene der Frankfurter Stadtregierung. Continue reading