Baustelle und Bagger angezündet

Leipzig 5. März 2017

In der Nacht vom 4. auf den 5. März haben wir zwei Bagger abgebrannt, die auf einem ehemaligen Pärkchen an der Karl-Heine-Straße einen Parkplatz bauen sollten. In der Nacht vom 16. auf den 17. März haben wir an und in einem der zu errichtenden Gebäude am Lindenauer Hafen einen größeren Brand verursacht.

Wir haben oft genug gehört, dass Gentrifizierung ein komplizierter Prozess ist, auf den wir kaum Einfluss nehmen können. Das verstehen wir nicht als Begründung uns da rauszuhalten – wenn es sowieso egal ist was wir machen, dann machen wir, was uns am meisten Spaß macht: Zerstörung von Eigentum der Leute, die sich mit der Quartiersaufwertung eine goldene Nase verdienen wollen. Continue reading

Brandanschlag auf Arbeitsamt

Leipzig 1. Januar 2017

Es sind erst wenige Minuten des neuen Jahres vergangen, als Unbekannte an insgesamt elf Stellen offensichtlich gezielt Scheiben einschlagen und Brandbeschleuniger ins Gebäude werfen. Um 0.22 Uhr am Neujahrsmorgen sprang der Brandalarm im Jobcenter an der Georg-Schumann-Straße an. Die herbeigerufenen Rettungskräfte hatten einige Mühe, konnten die Flammen aber schließlich unter Kontrolle bringen.
Der Schaden nach dem Brand in der Leipziger Arbeitsagentur ist immens: Fünf Büros, ein Lager und ein Sozialraum des Jobcenters sind stark beschädigt, betroffen sind Büromittel, Stühle, Akten, Computer. Der Gebäudebereiche musste gesperrt werden. Insgesamt können derzeit 20 Zimmer nicht genutzt werden, weil die Flure nicht zu betreten sind. Die Schadenshöhe ist vergleichsweise hoch, muss aber von Expert_innen noch genau beziffert werden. Continue reading

Bullenkarre angezündet

Leipzig 16. Dezember 2016

Letzte Nacht ist eine dreckige Bullenkarre in Connewitz in Flammen aufgegangen. Der Rauch und das Feuer, die zum Himmel stiegen, tragen eine Botschaft:
Der Staat, jene Herrschaftsinstitution, die sich anmaßt, unser aller Leben überwachen und kontrollieren zu wollen, ist nichts als eine verdammte Schutzhülle des Kapitals. Er schützt nicht “unsere Interessen” oder “unsere Sicherheit”, sondern lediglich jene Klassenherrschaft, von der wir tagtäglich ausgebeutet und unterdrückt werden. Continue reading

Brandanschlag auf Ordnungsamt-Autos

Leipzig 6. Dezember 2016
198629
In den späten Abendstunden des 6.12. haben wir in Leipzig drei Fahrzeuge vom Ordnungsamt verbrannt. Gründe gibt es viele, der Anlass für uns war der Jahrestag der Ermordung von Alexis Grigoropoulos im Dezember 2008 durch griechische Bullen in Athen. Nichts wurde vergeben – Niemand ist vergessen.

Wir freuten uns zu erfahren, dass in der gleichen Nacht in Berlin offenbar Leute einen Brandsatz vor die Tür des dortigen Ordnungsamts gestellt haben.

Continue reading