Anschlag auf BMW-Autohaus

Magdeburg 10. Juli 2017

Protest gegen den G-20-Gipfel in Magdeburg? Mutmaßliche Linksextremisten verübten einen Anschlag auf ein Autohaus.

Magdeburg (muß) l Eine Gruppe mutmaßlicher Linksextremisten hat am späten Sonntagabend in Magdeburg einen Anschlag verübt. An der Eingangstür eines Autohauses in der Maxim-Gorki-Straße zündeten sie einen Böller, der die Fassade beschädigte. Mit Steinen und Schlagwerkzeugen zerschlugen sie alle Schaufensterscheiben an der Front des bekannten Händlers für BMW-Fahrzeuge. Zusätzlich beschädigten die Täter mehrere Autos. Die Angreifer hinterließen Parolen mit schwarzer und roter Farbe: „Rache für die Verletzten des G20“ und „Solidarität mit den Gefangenen des G20“.
Continue reading